Umsetzungs-Management-System

c

Markus Palluch

Kurzübersicht

-
ISBN: 3-930894-89-0
Veröffentlicht: 2003, -. Auflage, Einband: Broschur, Seiten 128, Format DIN A4, Gewicht 0.27 kg
Lieferzeit: Nicht mehr lieferbar
Verfügbarkeit: Ausverkauft
0,00 €

Umsetzungs-Management-System

Mehr Ansichten

Details

Mit dem Umsetzungs-Management-Systems (UMS) wird in diesem Buch eine Methode vorgestellt, welche die drei fundamentalen Gestaltungsdimensionen Wissensmanagement, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess und Motivation in einer optimalen Konfiguration miteinander verknüpft und so die Basis für Reorganisationsprojekte unter ganzheitlichen, mitarbeiterorientierten Gesichtspunkten schafft. Das Unternehmen, das eine wissensbasierte, lernende und dynamische Prozessorganisation entwickelt, wird auf diese Weise strategisch,taktisch und operativ in einem partizipativen Gestaltungsprozess unterstützt.

Die Methodik des UMS basiert auf einem parallelen ganzheitlichen Top-down/Bottom-up-Ansatz, der sowohl die Anforderungen und Interessen des Managements als auch der Mitarbeiter ausreichend berücksichtigt. Während das Management die strategischen Ziele festsetzt, können sich die Mitarbeiter direkt und konstruktiv am Gestaltungsprozess beteiligen. Mit dem Ziel, Organisationen in erfolgsentscheidende Gestaltungsfelder zu unterteilen, werden branchenneutral Strategiefelder und unternehmensspezifische Erfolgskomponenten definiert. Hierdurch wird ein allgemein gültiger Ansatz für Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen gewährleistet. Zugleich wird sichergestellt, dass die Methode an spezielle Anforderungen des Unternehmens angepaßt werden kann. Aus der daraus entstehenden Gestaltungsmatrix können die Mitarbeiter im anschließenden partizipativen Gestaltungsprozess Aktionen ableiten, wobei mit Hilfe der Matrix die Abhängigkeiten, Wechselwirkungen und Synergieeffekte berücksichtigt werden. Die EDV-Unterstützung durch das UMS stellt entsprechende Analysetools zur Verfügung, beispielsweise zur Auswertung des Umsetzungsfortschrittes, zum Monitoring, zur Ermittlung von Potentialgrößen, zur Prioritätenbildung über eine Gewichtung und zur Dokumentation des Umsetzungsprozesses. Zudem dient die EDV-Unterstützung als unerschöpflicher Ideen- und Erfahrungsspeicher.

Das Monitoring und das Controlling des Umsetzungsfortschrittes erfolgt über ein Bewertungsschemata nach dem Prinzip einer Balanced Scorecard.
Die Methodik des UMS ermöglicht unterschiedliche Ansätze, die je nach Einsatzfall eine entsprechende Intensität erfordern. Damit wird die Anwendbarkeit sowohl in ganzheitlichen Reorganisationsprojekten als auch in partiellen Projekten gewährleistet. Ferner kann das UMS auch zur schnellen, zielorientiert koordinierten Realisierung von kurzfristigen Aktionen aus dem Tagesgeschäft heraus eingesetzt werden. Auf diese Weise wird das Unternehmen effektiv und effizient auf seinem Weg zu einer lernenden Organisation unterstützt.

Zusatzinformation

Gewicht 0.2700
Lieferzeit Nicht mehr lieferbar