MüllMagazin-Jahresarchiv 2004 (4 Hefte)

-

Kurzübersicht

-
ISBN: -
ISSN: 0934-3482
Veröffentlicht: 2004, 1-4. Auflage, Einband: geklammert, Seiten 192, Format 182 mm breit, 254 mm hoch, Gewicht 0 kg
Lieferzeit: 2 - 6 Werktage
Verfügbarkeit: Auf Lager
20,00 €

MüllMagazin-Jahresarchiv 2004 (4 Hefte)

Mehr Ansichten

Details

Fachartikel-Inhaltsverzeichnis für das Jahr 2004
Die Einträge sind nach Heftrubriken geordnet und enthalten im einzelnen: Titel (fett); Heftnummer/Jahreszahl/Seite (Seitenanzahl in Klammern), Untertitel im Heft; ergänzende Schlüsselworte (kursiv).
Als Download steht das Jahresverzeichnis auch als PDF-Datei zur Verfügung.

 

BETRIEBE
Kontinuierlicher Lernprozeß; 1/2004/13 (2); Die Weiterbildung von Konstrukteuren schafft die Basis für die effektive Umsetzung des Produktrecyclings;
Produktrecycling; Ressourceneffizienz; Weiterbildung

Jedes Risiko birgt auch eine Chance; 3/2004/36 (3); Die Unternehmensführungsinstrumente Umweltmanagement und Risikomanagement sind eng miteinander verknüpft;
Umweltmanagement; Risikomanagement; Qualitätsmanagement

Gesamtbudget für Massenfraktionen; 4/2004/51 (2); Eine pauschalisierte Abrechnung der Entsorgungskosten reduziert den Aufwand für die Rechnungsprüfung und Belegverwaltung;
Abfallgebühren; Entsorgungskosten; Kalkulation; Abfallarten; Entsorgung
 

 

BIOLOGISCHE VERFAHREN
Gärender Prozeß; 1/2004/40 (9); Eine Untersuchung der Stickstoff-Problematik in Abfallvergärungsanlagen zeigt Ansatzpunkte und Lösungsmöglichkeiten für die Praxis auf;
Vergärung; Stickstoff;  Abluft; Abwasser; Bioabfall; Abfallbehandlung
Keim Problem?; 4/2004/32 (12); Bioaerosole verursachen Risiken für Beschäftigte und Anwohner von Abfallbehandlungsanlagen – doch es gibt Gegenstrategien;
Bioaerosole; Emmissionen; Abfallentsorgung; Abfallverwertung; Sammlung; Transport; MBA; Kompostierung; Abfallbehandlung; Immissionsschutz; TA Luft; Abgasreinigung; Biofilter; Arbeitsschutz

 

BUND & LÄNDER
Wandel durch Handel; 1/2004/8 (3); Als Grundlage für den künftigen Emissionshandel in Deutschland wurden in einer bundesweiten Erhebung die CO2-Emissionen ermittelt;
CO2-Emission; Verbrennung; Mitverbrennung; Abfallbehandlung; Müllofen
Datendrehscheibe; 1/2004/11 (2); Das Land Nordrhein-Westfalen stellt ein integriertes Abfallinformationssystem im Internet zur Verfügung;
Abfallmengen; Entsorgungsatlas; Abfalldaten; Internet

Preis und Leistung; 2/2004/63 (3); Der kommunalen Abfallwirtschaft drohen erneut tiefgreifende Änderungen, die sich auf die Kosten und damit die Abfallgebühren auswirken können;
Abfallgebühren; Kommunen; Abfallmengen
HAZARD-Check; 3/2004/39 (5); Ein neues datenbankgestütztes Online-Modul hilft Abfallbesitzern und Behörden, die Gefährlichkeit von Abfällen zu beurteilen;
Abfallentsorgung; Abfallanalyse; Internet; Datenbank; Abfallarten; Sonderabfall
Von der Utopie zur Wirklichkeit; 3/2004/44 (6); Mit dem heutigen Stand der Technik wird die vollständige Verwertung der Siedlungsabfälle bis 2020 ein realistisches Ziel;
Abfallmengen; Prognose; Siedlungsabfall; Abfallverwertung; Planung; Prognose; Biomasse; Deponie; Verbrennung; Sortieranlagen
Geben und nehmen; 3/2004/50 (2); Nordrhein-Westfalen hat die Bilanz der grenzüberschreitenden Abfallverbringung für das Jahr 2003 vorgelegt;
Abfalltransport; Abfallimport; Abfallexport; Abfallmengen; Abfallarten
Auf der Spurensuche; 3/2004/52 (4); Die Entwicklung des Umweltbewußtseins und des Umweltmanagements in Deutschland reicht bis in die 50er Jahre zurück;
Umweltbewußtsein; Abfallrecht; Umweltmanagement; Umweltpolitik
 

 

DEPONIE
Kalkulierbares Risiko; 1/2004/28 (6); Das Emissionsverhalten von Siedlungsabfalldeponien soll mit einer prozeßorientierten, experimentell abgesicherten numerischen Simulation langfristig abgeschätzt werden;
Deponierung; Treibhausgase; Deponienachsorge; Siedlungsbfall; Abfallablagerung; Prognosemodelle; Umweltauswirkungen
 

 

FORSCHUNG
Im Kaskadenbetrieb
; 1/2004/33 (7); Die UV-H2O2-Technik bietet effektive Verfahren für die Behandlung von problematischen Industrieabwässern und Flüssig-Sonderabfällen;
Industrieabfall; Abwasserbehandlung; Sonderabfall

 

FORUM
Öko-Visionen; 1/2004/15 (3); Die umweltorientierte Beschaffung und Nutzung von IT- und Kopiergeräten führt zu signifikanten Umweltentlastungen;
Umweltgerchte Produktion; Elektrogeräte; Bürogeräte

Großes Potential; 2/2004/8 (4); Die Zukunftschancen der wiederentdeckten Anaerobtechnologie sind deutlich erkennbar;
Abfallvergärung; Energie; Biogas; Abfallverwertung
Zeitsparend und einfach; 2/2004/12 (5); Mit einem neuartigen Schnellaufschluß kann die anaerobe Abbaubarkeit organischer Stoffgemische bestimmt werden;
Abfallvergärung; Biogas;Meßverfahren; Zusammensetzung; Abfallverwertung
Neue Wege in der Vergärung; 2/2004/17 (6); Die Perkolation als Vorbehandlungstechnik vor der Vergärung von Restabfällen verbessert die Energieausbeute;
Restabfall; Vorbehandlung; Siedlungsabfall;Abfallvergärung;Verfahrenstechnik; Biogas
Alles geregelt; 2/2004/23 (6); Die Prozeßstabilität und die Optimierung der Auslastung von Biogasanlagen können mit Online-Meßgrößen sichergestellt werden;
Restabfall; Vorbehandlung; Siedlungsabfall; Abfallvergärung; Verfahrenstechnik; Biogas: Meßverfahren
Sinnvolle Varianten; 2/2004/29 (5); Zur Rückführung von Prozeßwasserkonzentraten in den Vergärungsprozeß liegen aussagekräftige Untersuchungsergebnisse vor;
Abwasser; Vergärung; Prozeßwasserreinigung; Co-Vergärung
Ausgegorenes Ergebnis; 2/2004/34 (5); Pflanzennährstoffe und organische Substanz aus Gärprodukten können vor allem in der Landwirtschaft zur Düngung und Bodenverbesserung eingesetzt werden;
Biogas; Vergärung; Düngung; Gütesicherung; Marketing

Beste Voraussetzungen; 2/2004/39 (5); Biogene Abfälle können auf vielen kommunalen Kläranlagen mitbehandelt werden;
Co-Vergärung; Kläranlagen; Klärschlamm; Abwasser
Vielversprechende Perspektive; 2/2004/44 (5); In einer Studie wurden die Einsatzmöglichkeiten von Ko-Substraten in den landwirtschaftlichen Biogasanlagen Thüringens untersucht;
Biogas; Biomasseverwertung; Verfahrenstechnik; Ko-Substrate; Energie

Ferngesteuerte Hilfe; 2/2004/49 (4); Anaerobtechnologie könnte die Lebensbedingungen in Flüchtlingslagern verbessern;
Biogas; Verfahrenstechnik; Einsatzgebiete; Entwicklungshilfe; Flüchtlingslager
VDI-Richtlinie reift weiter; 3/2004/12 (6); Blatt 3 der Richtlinie VDI 2343 bietet Demontagebetrieben Hilfestellung bei der Behandlung elektr(on)ischer Geräte;
Abfallrecht; Proktgerechte Konstruktion; Demontage; Abfallverwertung; E-Schrott; Elektrogeräte; Technik
Wenn aus High-Tech Schrott wird; 3/2004/18 (3); Bei der Entsorgung von Elektroschrott ist die Industrie auf geeignete Software-Lösungen angewiesen;
E-Schrott; Elektrogeräte; Abfallrecht; Software; EDV
Alternative zum Selbstsammeln; 3/2004/21 (2); AVR und RPG planen bundesweites Abholsystem für Elektro-Altgeräte aus Haushalten;
E-Schrott; Logistik; Sammlung; Elektrogeräte; Abfallentsorgung
Hersteller und Nutzer in der Bringschuld; 3/2004/23 (4); Das ElektroG regelt die Umsetzung der Produktverantwortung bei Elektro- und Elektronikgeräten in Deutschland;
Abfallrecht; E-Schrott; Elektrogeräte; Abfallpolitik; Kommunen; Verwertung; Hersteller

Die perfekte Schnittstelle; 4/2004/8 (5); Der Aufwand für das Monitoring der Verwertungsquoten aus der WEEE-Richtlinie kann auf ein vertretbares Minimum reduziert werden;
Abfallrecht; Monitoring; E-Schrott; Elektrogeräte;Abfallpolitik;Sammlung; Abfallstoffe; stoffliche Verwertung; energetische Verwertung; LAGA; Gefährliche Stoffe; EG-Recht
Im Rampenlicht; 4/2004/13 (6); VDI 2343 Blatt 4 „Verwertung“ zeigt Wege zur stofflichen und energetischen Nutzbarmachung von Ressourcen auf;
Abfallrecht; E-Schrott; Elektrogeräte; Abfallpolitik;Sammlung; stoffliche Verwertung; energetische Verwertung; Abfallstoffe
Unterzahl festgestellt; 4/2004/19 (3); Einer Stoffstromanalyse von ITK-Neugeräten zufolge sind sechs Sammelcontainer für die Umsetzung des ElektroG das absolute Minimum;
Stoffstromanalyse; E-Schrott; Elektrogeräte; Sammlung; Logistik; Abfallmengen; Abfallrecht

Volle Leistung zum halben Preis; 4/2004/22 (5); Der ReUse-Gedanke setzt beim Einsatz von Informationstechnologie in Unternehmen und öffentlicher Verwaltung auf maßgeschneiderte Konzepte und Beratung;
Elektrogeräte; Computer; Wiederverwendung; Aufarbeitung; Re-Use; Abfallvermeidung; Verwaltung
Work in Progress; 4/2004/27 (5); In einem Verbundprojekt entwickeln Unternehmensnetzwerke Nachhaltigkeitsstrategien für den Einsatz von Computern;
Elektrogeräte; Computer; Wiederverwendung; Aufarbeitung; Re-Use; Abfallvermeidung; Verwaltung; Unternehmen; Nachhaltigkeit
 

 

INTERNATIONAL
Kreislaufwirtschaft im Hinterhof
; 3/2004/8 (4); Die Globalisierung der Elektronikschrottentsorgung erfordert neue Wege;
E-Schrott; Elektrogeräte; Entsorgung; Verwertung; Entwicklungsländer

 

KOMMUNEN
Auch alte Besen können besser kehren
; 3/2004/56 (6); Modernes Management und optimale Ressourcennutzung ermöglichen eine effektivere und transparentere Straßenreinigung;
Straßenreinigung; Kommunen; EDV; Datenbank; Organisation; Software; Qualitätssicherung
Aus alt wird wieder neu; 4/2004/45 (3); Die Kombination aus Secondhandladen und Laienwerkstätten fördert die Langlebigkeit von Gebrauchsgegenständen;
Abfallvermeidung; Wiederverwendung; Secondhand; Kommunen; Poduktdauer; Sammlung; Aufarbeitung; Altmöbel; Möbelrecycling

 

RECHT
Elektroverordnung auf der Zielgeraden; 1/2004/18 (3); Der jüngste Arbeitsentwurf des BMU zur Umsetzung der WEEE-Richtlinie in deutsches Recht birgt neuen Diskussionsstoff;
Elektrogeräte; Abfallrecht; E-Schrott

Auf Umwegen
; 1/2004/21 (4); Die IVU-Richtlinie kann mittelbar zur Minimierung der Abwasserbelastungen aus der Industrie beitragen;
Abfallrecht; Abwasser; Emission
Gegen den Trend zur Müllkippe; 1/2004/25 (2); Das Bundesumweltministerium plant eine Verordnung über die Verwertung von Abfällen auf Deponien über Tage;
Abfallrecht; Abfallverwertung; Deponie; Abfallablagerung
Initiativbericht; 1/2004/27 (1); Fortschritte bei der Umsetzung der IVU-Richtlinie; Industrieanlagen;
Abwasser; Umweltauswirkungen
Dokumentation; 3/2004/28 (3); In den EU-Mitgliedstaaten müssen zwei wichtige Richtlinien zu Elektro- und Elektronik-Altgeräten durchgeführt werden;
Abfallrecht; E-Schrott; Elektrogeräte; Abfallpolitik;Sammlung; Gefährliche Stoffe; EG-Recht
Auf den Punkt gebracht; 3/2004/31 (5); Bei der Festbettdruckvergasung von Shredderleichtfraktionen aus Altautos und Elektronikgeräten handelt es sich um eine stoffliche Verwertung im Sinne des Abfallrechts;
Abfallrecht; E-Schrott; Elektrogeräte; Shredderfraktion; Altauto; Abfallpolitik;Sammlung; Abfallstoffe; stoffliche Verwertung; energetische Verwertung; Gefährliche Stoffe; EG-Recht

 

RECYCLING
Gute Ausgangsbasis
; 2/2004/53 (6); NRW untersuchte den landesweiten Stand der Sammlung und Entsorgung von E-Schrott;
E-Schrott; Elektrogeräte; Sammlung; Abfallmengen; Entsorgung; Entsorgungsanlagen

Neue Performance; 2/2004/59 (4); Fortschreitende Technik und die Konkretisierung der Elektroverordnung machen eine Überarbeitung der VDI 2343 notwendig;
E-Schrott; Elektrogeräte; Abfallrecht; Wiederverwendung; Logistik; Demontage; Produktgerechte Konstruktion; Produktrecycling

VERBRENNUNG
An Ort und Stelle
; 4/2004/48 (3); Die ALBA-Gruppe baut in Berlin zwei Anlagen nach dem MPS-Verfahren zur Herstellung von Ersatzbrennstoffen aus Hausmüll und Gewerbeabfall;
Verbrennung; Energie; Vorbehandlung; Ersatzbrennstoff; Anlagen; Technik

Zusatzinformation

Gewicht 0.0000
Lieferzeit 2 - 6 Werktage