MüllMagazin 2001_4

Fachzeitschrift für ökologische Abfallwirtschaft, Abfallvermeidung und Umweltvorsorge

-

Kurzübersicht

Fachzeitschrift für ökologische Abfallwirtschaft, Abfallvermeidung und Umweltvorsorge
ISBN: -
ISSN: 0934-3482
Veröffentlicht: November 2001, -. Auflage, Einband: geklammert, Seiten 48, Format 182 mm breit, 254 mm hoch, Gewicht 0 kg
Lieferzeit: 2 - 6 Werktage
Verfügbarkeit: Auf Lager
6,00 €

MüllMagazin 2001_4

Mehr Ansichten

Details

Fachartikel-Inhaltsverzeichnis für Heft 4_2001
Die Einträge sind nach Schwerpunktthemen und Heftrubriken geordnet und enthalten im einzelnen: Titel (fett); Heftnummer/Jahreszahl/Seite (Seitenanzahl in Klammern), Untertitel im Heft; ergänzende Schlüsselworte (kursiv)
Als Download steht das Jahresverzeichnis auch als PDF-Datei zur Verfügung.

 

FORUM
SCHWERPUNKT Gewerbeabfallverordnung (4/2001)
Tauziehen um den Gewerbeabfall. 4/2001 / 8 (6). Die Festlegung der Grenze zwischen Verwertung und Beseitigung entscheidet über den zukünftigen Verbleib von mehreren Millionen Tonnen Gewerbeabfällen pro Jahr. (Barbara Zeschmar-Lahl)
Gewerbeabfallverordnung; Abfallrecht; Abfallwirtschaftsplanung; Gewerbe- und Industrieabfälle; Siedlungsabfall; kommunale Abfallwirtschaft

Vollzugspraxis auf dem Prüfstand. 4/2001 / 14 (5). An die Verwertung von Abfällen sind stofflich abgeleitete und umweltpolitisch begründete Anforderungen zu stellen. (Harald Friedrich)
Gewerbeabfallverordnung; Abfallrecht; Abfallwirtschaftsplanung; Gewerbe- und Industrieabfälle; Siedlungsabfall; kommunale Abfallwirtschaft

Bilanz mit Konsequenzen. 4/2001 / 19 (4) Die Regelungen zur Getrennthaltung von Abfällen sollten in einer Neufassung des KrW-/AbfG überarbeitet werden. (Thomas Buch)
Gewerbeabfallverordnung; Abfallrecht; Abfallwirtschaftsplanung; Gewerbe- und Industrieabfälle; Siedlungsabfall; kommunale Abfallwirtschaft

Gleiche Chancen für alle. 4/2001 / 23 (6). Die zukünftige Gewerbeabfallentsorgung muß aus Sicht der kommunalen Entsorgungswirtschaft Rechts-, Planungs- und Investitionssicherheit für alle bringen. (Ralf Gruneberg)
Gewerbeabfallverordnung; Abfallrecht; Abfallwirtschaftsplanung; Gewerbe- und Industrieabfälle; Siedlungsabfall; kommunale Abfallwirtschaft

Hehrer Anspruch. 4/2001 / 29 (3). Bei der \"Überlassungspflicht\" für Gewerbeabfälle besteht eine große Lücke zwischen Theorie und Praxis. (Joachim Greinert)
Gewerbeabfallverordnung; Abfallrecht; Abfallwirtschaftsplanung; Gewerbe- und Industrieabfälle; Siedlungsabfall; kommunale Abfallwirtschaft

Dokumentation: Bundeskabinett beschloß Gewerbeabfallverordnung. 4/2001 / 32 (2) Die Verwertung von gewerblichen Siedlungsabfällen und bestimmten Bauabfällen wird neu geregelt. (Bundesumweltministerium)
Gewerbeabfallverordnung; Abfallrecht; Abfallwirtschaftsplanung; Gewerbe- und Industrieabfälle; Siedlungsabfall; kommunale Abfallwirtschaft

Gewerbeabfall vor Gericht. 4/2001 / 34 ( Den Reformvorhaben gehen eine Vielzahl von gerichtlichen Auseinandersetzungen voraus. (Frank Wenzel und Nicole Pippke)
Gewerbeabfallverordnung; Abfallrecht; Abfallwirtschaftsplanung; Gewerbe- und Industrieabfälle; Siedlungsabfall; kommunale Abfallwirtschaft

 

BETRIEBE
Werkzeuge für grüne Elektronik. 4/2001 / 44 (6). Umweltverträgliches Produktdesign und Prozeßoptimierungen erfordern effiziente Bewertungsmethoden. (Andreas Middendorf, Karsten Schischke, Irina Stobbe, Hansjörg Griese und Herbert Reichl)
Halbleiterfertigung; Stoffstrombilanz; Produktdesign; Elektronikgeräte; Umweltverträglichkeit; Wirkungsabschätzung;

Ökobilanz Motivation maximal, Organisation suboptimal. 4/2001 / 50 (7). Der Umgang mit Abfall im Krankenhaus und insbesondere die Getrenntsammlung von Einweg-Kunststoffartikeln müssen besser organisiert werden. (Joachim Vogt, Barbara Kolzarek, Markus Hein und Michael Kastner)
Krankenhausabfälle; Abfallentsorgung; Abfallvermeidung; Recycling; Abfallsammlung; Abfallverwertung; Abfallkonzept

 

BUND UND LÄNDER
Neue Strategien braucht das Land. 4/2001 / 57 (10). NRW will für Klärschlämme eine ordnungsgemäße und schadlose Verwertung nach KrW-/AbfG und im Einklang mit dem Bodenschutz gewährleisten. (Gudrun Both, Horst Fehrenbach, Harald Friedrich, Jürgen Giegrich und Florian Knappe)
Abfallgesetzgebung; Abfallrecht; Abfallwirtschaftsplanung; Abfallentsorgung; Abfallverwertung; Klärschlammentsorgung; Verbrennung.; Ökobilanzen; Wirkungsabschätzung,

Weites Spielfeld. 4/2001 / 38 (4). Die rechtlichen Vorgaben und politischen Ziele der Abfallwirtschaft in Deutschland setzen auf technische, organisatorische und ökonomische Innovationen. (Helmut Schnurer)
Abfallrecht; Abfallwirtschaftsplanung; Abfallentsorgung

 

RECHT
Theorie und Praxis. 4/2001 / 42 (2). Fachaufsätze und Gerichtsentscheidungen zum Abfallrecht und verwandten Rechtsgebieten von Juli bis September 2001 (Joachim Garbe-Emden)

 

RECYCLING
Mit Sand gebaut. 4/2001 / 71 (4). Abwassersande aus Kanal und Kläranlage können mit einer Sandwäsche zu einem Recyclingbaustoff aufbereitet werden. (Alexander Krüger und Hartmut Witte)
Reststoffe; Abwasseranlagen; Klärschlamm; Behandlungsverfahren; Mitverbrennung; Kompostierung; Wiederverwertung

 

TAGUNG
Klärschlammentsorgung in Europa. 4/2001 / 67(4). Kongreß des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums am 29./30. August 2001 in Essen. (Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz NRW)
Abfallwirtschaftsplanung; Abfallrecht; Abfallentsorgung; Klärschlammpolitik

 

VERBRENNUNG
Aus Schlamm wird Glas und Gas. 4/2001 / 75 (5). Mit der Hochtemperatur-Vergasung können Klärschlämme stofflich und energetisch sinnvoll verwertet werden. (Alfred Escherle, Klaus-Dieter Witthauer und Wilhelm Mottitschka)
Klärschlamm; Hochtemperatur-Schmelzverfahren; Mitverbrennung; Schmelzzyklontechnik

Umfangreiche Analyse. 4/2001 / 80. Über die energetische Verwertung von Abfällen in Kraft- und Zementwerken liegen neue Untersuchungsergebnisse vor. (Holger Alwast, Gudrun Both, Harald Friedrich und Markus Gleis)
Ersatzbrennstoffe; Stoffflußanalysen; Mitverbrennung

Zusatzinformation

Gewicht 0.0000
Lieferzeit 2 - 6 Werktage