Integriertes Regionales Klimaanpassungsprogramm für die Region Dresden

Grundlagen, Ziele und Maßnahmen Heft 7

REGKLAM-KONSORTIUM (Hrsg.)
ISBN: 978-3-944101-17-0
Veröffentlicht: September 2013, 1. Auflage, Einband: Broschur, Abbildung und Tabellen: viele davon farbig, Seiten 344, Format DIN A4, Gewicht 1 kg
Lieferzeit: 2-3 Tage
Verfügbarkeit: Auf Lager
55,00 €

Integriertes Regionales Klimaanpassungsprogramm für die Region Dresden

Mehr Ansichten

Details

REGKLAM-KONSORTIUM (Hrsg.)

Integriertes Regionales Klimaanpassungsprogramm für die Region Dresden

Grundlagen, Ziele und Maßnahmen

Band 7 der Publikationsreihe des BMBF-geförderten Projektes REGKLAM – Regionales Klimaanpassungsprogramm für die Modellregion Dresden


REGKLAM-Publikationsreihe, Heft 7.
ISBN: 978-3-944101-17-0
344 Seiten, davon 173 farbig, Format DIN A4, kartoniert. Preis: 55 Euro
Rhombos-Verlag, Berlin 2013

Vorbemerkungen

Die Erarbeitung des „Integrierten Regionalen Klimaanpassungsprogramms (IRKAP)“ für die Modellregion Dresden ist eines der Hauptziele des BMBF-Verbundvorhabens REGKLAM (www.regklam.de). Mit dem vorliegenden Dokument liegt die Endfassung des IRKAP vor.
Die Anpassung an die Folgen des Klimawandels in der Modellregion Dresden ist eine langfristige Herausforderung für alle Institutionen und Akteure in Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung und Zivilgesellschaft. Diese Herausforderung sollte frühzeitig erkannt und angenommen werden, wenn die Modellregion Dresden die damit verbundenen Chancen nutzen und Risiken auf ein tolerierbares Niveau reduzieren möchte.
Von zentraler Bedeutung für die frühzeitige Klimaanpassung in der Modellregion Dresden ist die differenzierte Analyse des Klimawandels und seiner Folgen unter Berücksichtigung demographischer, ökonomischer, ökologischer und raumstruktureller Rahmenbedingungen. Auf der Grundlage eines Leitbilds zur Klimaanpassung in der Modellregion Dresden und von Handlungsprinzipien gilt es, konkrete Ziele und Maßnahmenvorschläge in den relevanten Handlungsfeldern zu formulieren und umzusetzen. Klimaanpassung ist ein dynamischer Prozess, der kontinuierliche Lernfortschritte und Weiterentwicklungen der Wissensbasis von Entscheidungen und Handlungen erfordert.
Vor diesem Hintergrund ist das IRKAP in drei Teile untergliedert:
Teil I analysiert den Klimawandel in der Modellregion Dresden differenziert für ausgewählte Klimakenngrößen. Dabei werden Unsicherheiten des Klimawandels deutlich. Es zeigt sich, dass insbesondere temperaturbezogene Klimakenngrößen belastbare Aussagen ermöglichen (z. B. Zunahme von Sommertagen, heißen Tagen, Tropennächten, Kühlgradtagen). Teil I enthält darüber hinaus Aussagen zur Luftqualität, Demographie und Wirtschaft und zum Raumnutzungswandel in der Modellregion Dresden sowie zu Ansätzen für ein übergeordnetes Leitbild und Handlungsprinzipien der Klimavorsorge.
Teil II formuliert den Handlungsbedarf in fünf strategischen Themenbereichen der Klimaanpassung in der Modellregion Dresden:

  • Städtebauliche Strukturen, Grün- und Freiflächen sowie Gebäude,
  • Wasserhaushalt und Wasserwirtschaft,
  • Land- und Forstwirtschaft,
  • gewerbliche Wirtschaft,
  • Naturschutz.

Mit diesen fünf Themenbereichen können zentrale Handlungsfelder zur Klimaanpassung in der Modellregion Dresden angesprochen werden. REGKLAM setzt damit bewusst Schwerpunkte. Zukünftig wird es darum gehen, Synergien und Konflikte mit weiteren Handlungsfeldern verstärkt in die Betrachtung einzubeziehen (z. B. Verkehrsentwicklung, Schutz der menschlichen Gesundheit).
In jedem Bereich wird zunächst auf themenspezifische Herausforderungen der Klimaanpassung sowie auf ein themenspezifisches Leitbild und Handlungschwerpunkte für eine grundlegende Orientierung eingegangen. Es folgen konkrete Aussagen zu Zielen und Maßnahmen.
Teil III geht anhand von sog. „Maßnahmenblättern“ jeweils vertiefend auf eine einzelne Maßnahme ein und benennt, wo möglich, bereits umgesetzte oder in Umsetzung befindliche Beispiele. Maßnahmenblätter sollen anschlussfähig an vorhandene Institutionen, organisatorische Strukturen und Akteure sein. Allerdings enthält Teil III nicht zu jeder Maßnahme ein Maßnahmenblatt. Ihre Formulierung erfolgte auf der Grundlage der spezifischen wissenschaftlichen Ergebnisse von REGKLAM oder durch die besonders intensive Kooperation von Wissenschaft und Praxis zur Erstellung eines Maßnahmenblattes. Insofern verdeutlicht Teil III auch die durch die REGKLAM-Partner gesetzten inhaltlichen Prioritäten zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels in der Modellregion Dresden.
An der Erarbeitung des Klimaanpassungsprogramms haben alle Partner des REGKLAM-Konsortiums mitgewirkt. Darüber hinaus haben sich zahlreiche weitere Akteure aus Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und Zivilgesellschaft intensiv in den Diskurs eingebracht und wichtige Aspekte zum Gesamtergebnis beigetragen. Allen Mitwirkenden sei hiermit herzlich für ihre Beiträge gedankt.

INHALTSÜBERSICHT

I    Die Region Dresden im Wandel    1
1    Charakterisierung der Modellregion Dresden    3
2    Klima und Luftqualität    4
3    Gesellschaft und Wirtschaft    12
4    Risiken und Chancen des zukünftigen Wandels    17
5    Leitbild und Handlungsprinzipien für die Klimaanpassung    22

II    Ziele und Maßnahmen für die Anpassung an den Klimawandel    25
1    Städtebauliche Strukturen, Grün- und Freiflächen sowie
Gebäude    35
2    Wasserhaushalt und Wasserwirtschaft    53
3    Land- und Forstwirtschaft    73
4    Gewerbliche Wirtschaft    107
5    Naturschutz    117

III    Maßnahmenblätter    131

ANLAGEN    315

Das Klimaanpassungsprogramm ist das Ergebnis der intensiven Zusammenarbeit zahlreicher Akteure im Rahmen des Verbundvorhabens REGKLAM in der Modellregion Dresden. Insbesondere waren beteiligt:

  • Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V. (IÖR) (Koordination)
  • TU Dresden (TUD): Institut für Baukonstruktion; Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre (Betriebliche Umweltökonomie); Lehrstuhl für Bodenkunde und Bodenschutz; Lehrstuhl für Forstbotanik; Lehrstuhl für Hydrologie; Lehrstuhl für Meteorologie; Lehrstuhl für Raumentwicklung; Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft; Lehrstuhl für Standortlehre und Pflanzenernährung; Lehrstuhl für Wasserversorgung
  • TU Bergakademie Freiberg (TU BAF): Interdisziplinäres Ökologisches Zentrum mit den Arbeitsgruppen Lehrstuhl für Geochemie und Geoökologie, Lehrstuhl für Hydro- und Umweltgeologie und Lehrstuhl für gas- und wärmetechnische Anlagen
  • Leibniz-Institut für Troposphärenforschung e. V.(TROPOS)
  • Dresdner Grundwasserforschungszentrum e. V. (DGFZ)
  • Landeshauptstadt Dresden (LH Dresden)
  • Stadtentwässerung Dresden GmbH (SEDD)
  • Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL)
  • Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG)
  • Sächsisches Staatsministerium des Innern (SMI)
  • Regionaler Planungsverband Oberes Elbtal/Osterzgebirge (RPV OE/OE)
  • Industrie- und Handelskammer Dresden (IHK Dresden)


Klimaanpassungsprogramm
Das Integrierte Regionale Klimaanpassungsprogramm für die Region Dresden ist ein zentrales Ergebnis des Netzwerksvorhabens REGKLAM.
Das Programm beschreibt die wichtigsten klimatischen und gesellschaftlichen Grundlagen, formuliert programmatische Ziele und beschreibt mehr als 160 Maßnahmen für die sektorübergreifende Anpassung an die Folgen des Klimawandels in der Region Dresden. Ausgewählte Handlungsoptionen sind in Maßnahmenblättern vertiefend behandelt. Das kurzgefasste Strategiekonzept gibt einen Überblick über die wichtigen Themen der Klimaanpassung in der Region.
http://www.regklam.de/Klimaanpassungs-programm/

REGKLAM - Publikationsreihe
In dieser Reihe liegen folgende Bände vor (Stand September 2013):

Heft 1
Das Klima in der REGKLAM-Modellregion Dresden
BERNHOFER, C.; MATSCHULLAT, J.; BOBETH, A. (Hrsg.) (2009): Das Klima in der REGKLAM-Modellregion Dresden. REGKLAM Publikationsreihe, Heft 1. Rhombos-Verlag, Berlin.
128 Seiten, ISBN: 978-3-941216-22-8. Info

Heft 2
Klimaprojektionen für die REGKLAM-Modellregion Dresden
BERNHOFER, C.; MATSCHULLAT, J.; BOBETH, A. (Hrsg.) (2011): Klimaprojektionen für die REGKLAM-Modellregion Dresden. REGKLAM Publikationsreihe, Heft 2. Rhombos-Verlag, Berlin. 120 Seiten, ISBN: 978-3-941216-71-6. Info

Heft 3
Gebäude unter den Einwirkungen des Klimawandels
WELLER, B.; NAUMANN, T.; JAKUBETZ, S. (Hrsg.) (2012): Gebäude unter den Einwirkungen des Klimawandels. REGKLAM Publikationsreihe, Heft 3. Rhombos-Verlag, Berlin. 154 Seiten, ISBN: 978-3-941216-96-9. Info

Heft 4
Gebäudeertüchtigung im Detail für den Klimawandel
WELLER, B.; FAHRION, M.-S.; NAUMANN, T. (Hrsg.) (2013): Gebeäudeertüchtigung im Detail für den Klimawandel. REGKLAM Publikationsreihe, Heft 4. Rhombos-Verlag, Berlin.
158 Seiten, ISBN: 978-3-944101-04-0. Info

Heft 5
Regionaler Wasserhaushalt im Wandel
HÄNSEL, S.; ULLRICH, K.; SOMMER, T.; BENNING, R.; PRANGE, N.; MATSCHULLAT, J. (Hrsg.) (in Vorbereitung): Regionaler Wasserhaushalt im Wandel. Klimawirkungen und Anpassungsoptionen in der Modellregion Dresden. REGKLAM Publikationsreihe, Heft 5.
Rhombos-Verlag, Berlin. ISBN: 978-3-944101-14-9. Info

Heft 6
Grundlagen für eine klimawandelangepasste Stadt- und Freiraumplanung
WENDE, W.; RÖßLER, S.; KRÜGER, T. (Hrsg.) (in Vorbereitung): Grundlagen für eine klimawandelgerechte Stadt- und Freiraumplanung, REGKLAM Publikationsreihe, Heft 6.
Rhombos-Verlag, Berlin. ISBN: 978-3-944101-15-6. Info

Heft 7
Integriertes Regionales Klimaanpassungsprogramm für die Region Dresden Grundlagen, Ziele und Maßnahmen REGKLAM-KONSORTIUM (Hrsg.) (2013): Integriertes Regionales Klimaanpassungsprogramm für die Region Dresden. Grundlagen, Ziele und Maßnahmen. REGKLAM Publikationsreihe, Heft 7.
Rhombos-Verlag, Berlin. ISBN: 978-3-944101-17-0. Info

Zusatzinformation

Gewicht 1.000
Lieferzeit 2-3 Tage