Flugzeugtriebwerke

Kolben- und Gasturbinentriebwerke - Aufbau, Wirkungsweise und Betriebsverhalten

Schesky / Kral

Kurzübersicht

Kolben- und Gasturbinentriebwerke - Aufbau, Wirkungsweise und Betriebsverhalten
ISBN: 978-3-930894-95-6
Veröffentlicht: 2003, -. Auflage, Einband: Broschur, Seiten 312, Format DIN B5, Gewicht 0.64 kg
Lieferzeit: 2 - 6 Werktage
Verfügbarkeit: Auf Lager
40,00 €

Flugzeugtriebwerke

Mehr Ansichten

Details

RHOMBOS-VERLAG, Berlin

Die Luftfahrt hat in den vergangenen 50 Jahren insbesondere auf den Gebieten der Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit eine beeindruckende Entwicklung erfahren. Einen wesentlichen Beitrag dazu haben die Antriebsanlagen geleistet.

Antriebsanlagen für Luftfahrzeuge gehören seit einhundert Jahren zu den Spitzenerzeugnissen des Maschinenbaus, besonders des Wärmekraftmaschinenbaus. Das betrifft sowohl die Kolbentriebwerke als auch die Strömungsmaschinen wie z.B. Luftschrauben, Verdichter und Turbinen.
In keinem anderen Bereich der Antriebstechnik treten die Anforderungen nach Zuverlässigkeit, hohem Wirkungsgrad und Leistung-Masse-Verhältnis, sowie nach hoher Laufzeit in Kombination, in derartiger Schärfe wie bei Antriebsanlagen für Luftfahrzeuge auf.

Die Besonderheit beim Betrieb von Flugzeugen besteht darüber hinaus darin, dass im Bedarfs- oder Notfall nicht beliebig langsam geflogen geschweige denn angehalten werden kann. Aus diesem Grunde sind z.B. hochentwickelte Formel l - Motoren mit einer Laufzeit von etwa 10 bis 20 Stunden zwischen zwei Ausfällen als Antrieb für Flugzeuge völlig ungeeignet. Es ist mindestens eine um den Faktor 103 größere Laufzeit zwischen zwei Ausfällen erforderlich.
Die modernsten Großtriebwerke für Langstreckenverkehrsflugzeuge erreichen gegenwärtig bei Startbetrieb Leistungen in der Größenordnung von 75 MW und bei Reisebetrieb 20 bis 25 MW. Trotz exzellenter Wirkungsgrade liegt der Brennstoffverbrauch bei Startbetrieb bei 12 bis 13 t/h und bei Reisebetrieb mit etwa 4 t/h in einer beeindruckenden Größenordnung besonders auch unter Berücksichtigung des verfügbaren Bedienungspersonals und der notwendigen Betankung bei Langstreckenflügen (nonstop) von mehr als 12 000 km.
Diese Triebwerke stehen mit einem Gesamtwirkungsgrad von 35 - 40 % im Reisebetrieb an der Spitze aller Antriebsanlagen im Verkehrswesen. Damit erreichen moderne mittlere und große Strahlverkehrsflugzeuge bei einem typischen Reiseflugbetriebszustand einen Brennstoffverbrauch von weniger als 3 Liter je 100

Passagierkilometer und bei Betrachtung eines gesamten Mittelstreckenfluges weniger als 4 Liter je 100 Pkm.

Das vorliegende Buch wendet sich vorwiegend an das Betriebspersonal der Kolben- und Gasturbinentriebwerke als theoretische Ergänzung zu selbst gewonnenen Erfahrungen, an Wartungs- und Instandhaltungspersonal, an betriebswirtschaftliches Personal, an zukünftige Piloten in Flugschulen und Flight Training Organisationen von der PPL- bis zur ATPL- und Hubschrauberausbildung, sowie an Studierende der einschlägigen Fachrichtungen und trägt damit zum besseren Verständnis berufsspezifischer Zusammenhänge in der Luftfahrt bei.

Darüber hinaus werden auch technisch interessierte Laien vielfältige Informationen erhalten. Ein umfangreicher Anhang in Form von Tabellen und Verzeichnissen macht das Buch gleichzeitig zu einem einschlägigen Handbuch und Nachschlagewerk.

Themen:
* Besonderheiten des Luftverkehrs
* Aerodynamisch-energetische Beurteilung von Flugzeugen
* Thermodynamik der Flugzeugtriebwerke
* Kolbenmotoren
* Gasturbinentriebwerke
* Luftschrauben
* Brennstoffanlage und Brennstoffe
* Steuerung und Regelung
* Anlass- und Bordenergieanlagen
* Umweltbeeinflussung

 

Weitere Informationen rund um das Thema Luftfahrt:

Civil Aviation Database: http://www.civil-aviation.net/

Eine interessante private Homepage von Christian Pschierer mit einer Vielzahl von Informationen über technische Daten zu Passagierflugzeugen, Commuter, Businessjets, Oldtimer sowie Fluggesellschaften, einer Liste mit IATA-Codes, Flugzeughersteller, Triebwerks- und Zubehörhersteller Verkehrsflughäfen, Check-Intervalle und eine umfangreiche Link-Liste. Sehr empfehlenswert!

Ein sehr umfangreiches Verzeichnis interessanter Web-Seiten mit Schwerpunkt auf Flugzeugbau und Luft- und Raumfahrt findet man auf der Webseite des Fachbereiches Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau (Prof. Dr.-Ing. Michael Seibel) der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg.
Ebenfalls sehr empfehlenswert und nützlich!

 

Erschienene Rezensionen

Fliegermagazin, Dezember 2004

Mit dem Buch "Flugzeugtriebwerke" kommt ein alter Bekannter im nicht ganz neuen Gewand daher. Das Werk von Egon Schesky und Milosch Kral erschien bereits 1978 im (Ost-)Berliner Transpress-Verlag, samt Lizenzausgabe im Westen. Nachdem das Buch jahrelang nicht mehr erhältlich war, liegt nun eine überarbeitete Auflage vor. Zwar zählt Kral (Mit-Autor Schesky ist vor der Neuerscheinung verstorben) den interessierten Laien auch zur Leserzielgruppe, doch den meisten Nutzen werden wohl Mechaniker, Instandhaltungspersonal, Pilotenschüler für höherwertige Lizenzen sowie Studenten der einschlägigen Fachrichtungen aus dem gründlichen und umfangreichen Nachschlagewerk ziehen.
http://www.fliegermagazin.de/

Flug-Revue, 14.12.2004

Die Neubearbeitung des erstmals 1978 bei Transpress erschienen Werks liefert einen Überblick über die Antriebsarten in der Luftfahrt. Im Detail werden die einzelnen Komponenten, ihre Wirkungsweise und das Betriebsverhalten recht anschaulich, aber auch formellastig beschrieben. Dabei ist die Wiedergabequalität der Abbildungen nicht immer optimal. Als besonderer Pluspunkt gehen die Autoren auch umfassend auf Kolbenmotoren ein, die heutzutage in der Literatur nicht mehr viel Beachtung finden.
http://www.flug-revue.rotor.com/

Roger, Luftfahrtnachrichten für Berlin-Brandenburg, Januar 2005

Das Buch von Dipl.-Ing. Kral aus Kleinmachnow beschreibt ausführlichst alles rund um Motoren und Triebwerke. Es ist ein Nachschlagewerk für Piloten, ebenso wie begleitend zum Lernen für Flugschüler oder angehende Triebwerksmechaniker. Einleitend werden die Besonderheiten des Luftverkehrs hinsichtlich der Anforderungen an Antriebsaggregate beschrieben. Grundlagen der Strömungslehre fehlen ebenso wenig wie das Thema Thermodynamik und Mechanik. Im weiteren Verlauf des Werkes beschreibt der Autor alle Arten von Motoren bishin zu modernen Jetttriebwerken. Er geht auf die Steuer- und Regeltechnik ein, ebenso wie auf dei Aggregate, welche von Triebwerken angetrieben werden wie Pumpen und elektronische Anlagen. Eigentlich sind alle Komponenten rund um ein Triebwerk aufgeführt. Nicht zuletzt widmet man sich auch noch den Umwelteinflüssen und -belastungen. Viele Zeichnungen und grafische Darstellungen verdeutlichen die teils schwierigen Lernstoffe. Etwas mehr Illustration hätte den letzten Schliff geben können. Trotzdem handelt es sich beim vorliegenden Buch um eines der ausführlichsten und best Verständlichsten seiner Art.
http://www.rogermagazin.de/

Zusatzinformation

Gewicht 0.6400
Lieferzeit 2 - 6 Werktage