Entwicklung einer Indikatormethode zur Effizienzprüfung von Getrenntsammelsystemen in der Abfallwirtschaft

-

Susanne Hartard

Kurzübersicht

-
ISBN: 978-3-930894-26-0
Veröffentlicht: 2000, -. Auflage, Einband: Broschur, Seiten 428, Format DIN A5, Gewicht 0.55 kg
Lieferzeit: 7 Werktage
Verfügbarkeit: Auf Lager
25,30 €

Entwicklung einer Indikatormethode zur Effizienzprüfung von Getrenntsammelsystemen in der Abfallwirtschaft

Mehr Ansichten

Details

In den Siebziger Jahren war die Erkenntnis gewachsen, daß die Nutzung von im Abfall noch befindlichen Wertstoffen zur Verringerung der Abfallmenge beitragen kann, und darüber hinaus eine ökologische Notwendigkeit ist. Besonders aus den USA kamen viele Ansätze, Verwertbares aus dem Abfall auszusortieren, nachdem er gemischt gesammelt wurde. Es zeigte sich jedoch sehr schnell, daß die erzielbaren Qualitäten unbefriedigend blieben. Auf der Suche nach hoher Sorten-reinheit wurde der Weg zurück zum Abfallverursacher, zur Quelle gegangen und die getrennte Erfassung der recycelbaren Stoffe etabliert.
In dieser Folge entstanden vielfältige technische Systeme und Organisationsmodelle zur separaten Erfassung verschiedener Stoffe.

Die zwischenzeitliche Erkenntnis, daß Verwertung um jeden Preis nicht immer der ökologisch richtige Weg ist, der Kostendruck auf die Abfallwirtschaft und nach der Wende in der BRD konkurrierende Erfassungssysteme weckten die Notwendigkeit nach Bewertungsmechanismen. Solche Bewertungsmodelle sollten nicht nur ökonomischen sondern auch ökologischen, technischen und sozialen Anforderungen genügen.

Die Autorin, Frau Susanne Hartard, widmet sich explizit dieser Aufgabe. Sie hat sich für die Bewältigung dieser Frage für eine Indikatormethode entschieden. Diese bietet die Möglichkeit, objektive Einflüsse darzustellen ohne wertend einzugreifen. Die Wichtung einzelner Argumente oder Faktoren erfolgt erst am Ende. Damit läßt sich gut durch Variation der Wichtung der Einfluß verschiedenster Schwerpunkte herausarbeiten und eine klare Datenlage für die Entscheidungsprozesse aufzeigen.
Für die Darstellung ihrer Methodenentwicklung wendet sie diese auf das Duale System Deutschland mit dem Erfassungsstrom Leichtverpackungen und das Sero-System der ehemaligen DDR an.

Die sehr aufschlußreichen Ergebnisse zeigen, daß voreiliges Handeln und Entscheidungen aus \"dem Bauch heraus\" schlechte Ratgeber sind, ebenso wie pauschale Urteile. Die Wahrheit ist eine Zwiebel, sie hat viele Schichten.

Die Herausgeber:

Bauhaus-Universität Weimar
Professur für Abfallwirtschaft
Prof. Dr.-Ing. habil. Werner Bidlingmaier (Lehrstuhlleiter)
Coudraystraße 7
99421 Weimar
http://www.uni-weimar.de/Bauing/abfallw/
Bauhaus-Universität Weimar
Professur Siedlungswasserwirtschaft
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jörg Londong
Coudraystraße 7
99421 Weimar
http://www.uni-weimar.de/Bauing/siwawi/home/_home.htm

Zusatzinformation

Gewicht 0.5500
Lieferzeit 7 Werktage