Die Sintflut des Nordens

Atlantis – ein dramatisches Kapitel europäischer Frühgeschichte

Jürgen Misch
ISBN: 978-3-941216-79-2
Veröffentlicht: Mai 2012, Einband: Hardcover, Seiten 140, Format DIN A5, Gewicht 0.3 kg
Lieferzeit: 2-6 Werktage
Verfügbarkeit: Auf Lager
21,80 €

Die Sintflut des Nordens

Mehr Ansichten

Details

Jürgen Misch


DIE SINTFLUT DES NORDENS
Atlantis – ein dramatisches Kapitel europäischer Frühgeschichte


140 Seiten. Hardcover-Umschlag, Format DIN A5. ISBN 978-3-941216-79-2, Rhombos-Verlag, Berlin 2012

 

Zum Buch:
Das sagenhafte Inselreich Atlantis, das der griechische Philosoph Platon (427–347 v. Chr.) in seinen Werken Timaios und Kritias erwähnt, hat zu vielen Spekulationen und Theorien geführt. Der Zauber, der von dieser Insel ausgeht, ist bis heute ungebrochen. Der Autor Jürgen Misch beschreibt eine Reihe von Fehldeutungen und stellt dann die Arbeit von Jürgen Spanuth (1907-1998) vor. Dieser hat die These aufgestellt, das Inselreich Atlantis habe in der Nordsee in der Gegend der heutigen Insel Helgoland gelegen und sei als politisches wie religiöses Zentrum der Nordischen Bronzezeit anzusehen. Mehr noch: Spanuth zufolge steht die Katastrophe von Atlantis im Zusammenhang mit der Seevölkerwanderung und die Atlanter seien gleichzusetzen mit den Hyperboreern der griechischen Mythologie.
Misch zeigt mit dem vorliegenden Buch auf, welche erstaunlichen und überraschenden Perspektiven auf das historische und kulturgeschichtliche Weltbild sich durch Jürgen Spanuths Lösung des Atlantisrätsels ergeben.

Der Autor:
Jürgen Misch wurde 1937 in Stettin geboren. Als kleiner Junge musste er sowohl die Schrecken der Bombennächte als auch Flucht, Einmarsch der Roten Armee, Vertreibung und Hunger in den Lagern erdulden. Die Familie wurde schließlich 1948 in den Westerwald verschlagen. Nach dem Besuch des Humanistischen  Gymnasiums studierte er Lateinische und Englische Philologie, Geschichte und Philosophische Anthropologie. Im Jahre 1967 legte er das Magister-Examen ab und war danach bis zu seinem Ruhestand Mitarbeiter mehrerer Schulbuchverlage.
Misch ist Verfasser vor allem historischer Sachbücher. Darin spricht er Leser an, die sich einen unabhängigen und kritischen Verstand bewahrt haben und wichtigen Fragen gern auf den Grund gehen.


Inhalt:
Irrwege der Atlantisforschung    7
1    Die Hauptquelle    9
Bücherflut zum Thema Atlantis    9
Der Philosoph Platon    10
Der Atlantisbericht Platons    11
Hauptmerkmale des Berichts    20
2    Die Azoren: Reste von Atlantis?    23
Ignatius Donnelly    23
Ein Lavabrocken als „Beweisstück“    25
Seltsame Methoden    34
3    Das Phantom Paul Schliemann    39
Die eulenköpfige Vase    39
Ein plumper Schwindel    42
Vom Zeitgeist der Jahrhundertwende    44
Eine „führende Autorität”    45
4    Ruinen auf dem Meeresgrund    47
Forschung und Erleuchtung    47
Miau, Miau = Miami!    48
Kleine Unstimmigkeiten    49
Eine Katastrophe im Atlantik?    53
Das „Ende der Eiszeit”    57
Amerika in Schräglage    58
5    Die Thera/Kreta-Hypothese    61
Mutmaßungen über einen Vulkan    61
Weiße Marmorpaläste und Tempel    63
Die Schwachstellen der Thera-Hypothese    64
Die Thera-Hypothese in der Kritik    68
6    Weitere Sackgassen    71
Tartessos-Theorie    71
Kaiser spezial    72
ATLANTIS-RÄTSEL UND LÖSUNG    75
1    Die Große Wanderung    77
Der Kriegszug der Atlanter    77
Der Tempel von Medinet Habu    78
Nordische Seefahrt im Mittelmeer    81
Umbrer und Ambronen    83
Die Herkunft der Dorer    85
2    Eine Naturkatastrophe    89
Ihr Land ist nicht mehr    89
Die „Völker des Nordens”    90
Die Erde sinkt ins Meer    91
Jütland ist nur ein Überrest    92
Vulkanausbrüche auch im Süden    95
3    Die Heilige Insel    97
Ein Felsklotz im Meer    97
Christliche Missionare    98
Die Säulen des Herakles    100
Der „runde” Tempel der Hyperboreer    104
Die Frage nach archäologischen Funden    107
4    Einzelfragen und Antworten    113
Was ist „Oreichalkos”?    113
Gab es in Nordeuropa einen Stierkult?    117
Ist der „Sieg der Athener”
eine historische Tatsache?    119
Wann ist die Heilige Insel versunken?    121
Literatur    129

Zusatzinformation

Gewicht 0.300kg
Lieferzeit 2-6 Werktage