Co-Vergärung von Klärschlamm und Bioabfällen

Band 4 in der Reihe Manuskripte zur Abfallwirtschaft

Karl-Georg Schmelz

Kurzübersicht

Band 4 in der Reihe Manuskripte zur Abfallwirtschaft
ISBN: 978-3-930894-23-9
Veröffentlicht: 2000, -. Auflage, Einband: Broschur, Seiten 240, Format DIN A4, Gewicht 0.64 kg
Lieferzeit: 7 Werktage
Verfügbarkeit: Auf Lager
25,46 €

Co-Vergärung von Klärschlamm und Bioabfällen

Mehr Ansichten

Details

 

 

Abfallwirtschaft wird bunter. Es gibt eine neue Option in der biologischen Verwertung von Abfällen: Die Co-Vergärung.

Mit dem Begriff Co-Vergärung ist hier die gemeinsame Verarbeitung von Klärschlamm und Bioabfällen gemeint. Dies erscheint auf dem ersten Blick anachronistisch, doch beide Produkte stammen aus dem natürlichen Lebenszyklus der Menschen und sind für eine Verwertung im Pflanzenbau von ihrer Grundsubstanz her bestens geeignet.

In der Abwasserreinigung ist die Anaerobtechnik ein bewährtes Verfahren zur Stabilisierung von Schlämmen. Hier liegt jahrzehntelanges Know-how in Planung, Dimensionierung und Betrieb solcher Anlagen vor. Es bietet sich daher an, dieses Know-how für die Behandlung von Bioabfällen zu nutzen.

Prinzipiell bestehen zwei Möglichkeiten: die Verarbeitung beider Abfallströme in bestehenden Faulräumen auf Kläranlagen oder in neu erstellten Anlagen. Aufgrund der Unterschiede in Konsistenz, Nährstoffzusammensetzung und Struktur mußte geprüft werden, inwieweit bestehende Erfahrungen übertragbar sind und welche Veränderungen sich im Prozeßgeschehen ergeben, wenn beide Abfallströme zusammengeführt werden.

Die vorliegende Arbeit bietet einen exzellenten Einblick in die Grundlagen der anaeroben Behandlung von organischen Materialien und stellt die Ergebnisse einer umfangreichen experimentellen Arbeit zur Co-Vergärung von Klärschlamm in Bioabfällen dar. Von der Diskussion der Rahmenbedingungen, der spezifischen Einflußfaktoren auf den Prozeß, spezifisch die Prozeßführung und die entstehenden Biogasmengen und deren Qualität, bis zur Qualität des Produktes, das einer pflanzenbaulichen Verwertung zuzuführen ist, wird das Geschehen rund um die Co-Vergärung dargestellt.

Dieses erste Buch zum Thema vermittelt Einblicke in die Differenzen der Prozesse, es vermittelt Know-how zur Prozeßführung und bietet Planungs- und Dimensionierungsgrundlagen an. Die vorliegenden Untersuchungen und Darstellungen gehen über das Stadium von Labor- und Pilotuntersuchungen hinaus und bieten eine hohe Praxisrelevanz.
 

Herausgeber:
Bauhaus-Universität Weimar
Professur für Abfallwirtschaft
Prof. Dr.-Ing. habil. Werner Bidlingmaier (Lehrstuhlleiter)
Coudraystraße 7
99421 Weimar
http://www.uni-weimar.de/Bauing/abfallw/

Universität Stuttgart
Institut für Siedlungswasserbau, Wassergüte- und Abfallwirtschaft
Lehrstuhl für Abfallwirtschaft und Abluft
o. Prof. Dr.-Ing. Martin Kranert
Bandtäle 2
70569 Stuttgart
http://www.iswa.uni-stuttgart.de/afw/

Zusatzinformation

Gewicht 0.6400
Lieferzeit 7 Werktage