Bücher

Artikel 51 bis 60 von 349 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 4
  2. 5
  3. 6
  4. 7
  5. 8

In absteigender Reihenfolge
  1. Leerstand nutzen

    Leerstand nutzen

    42,80 €

    Trotz unterschiedlich ausgerichteter Städtebauförderprogramme nach 1989 ist in vielen ostdeutschen Mittelstädten nach wie vor ein überdurchschnittlicher struktureller Wohnungsleerstand in Wohnquartieren aus der Gründerzeit anzutreffen. Tritt die prognostizierte Bevölkerungsentwicklung ein, wird der aus heutiger Sicht erhöhte Wohnungsleerstand für die nächsten 15-20 Jahre ein dauerhaftes Phänomen bleiben. Dies wirft die Frage nach dem möglichen Nutzen des Leerstands in ostdeutschen Gründerzeitquartieren auf. Ihr geht die Autorin nach und vollzieht einen Perspektivenwechsel, indem sie die von 1990 bis 2010 in der Städtebauförderung und Praxis verfolgten Strategien im Umgang mit dem Wohnungsleerstand aufzeigt, dessen Auswirkungen auf die Wohnqualität aus Sicht der Bürger am Beispiel der sächsischen Stadt Görlitz untersucht und neue Lösungsansätze im Umgang mit dem Wohnungsleerstand in Gründerzeitquartieren ableitet. Erfahren Sie mehr
  2. Wettbewerbspositionierungen, Band 3
  3. Immunoassay-Entwicklung für die optische Bestimmung von humaner Pankreas-Lipase und dem Arzneistoff Amitriptylin
  4. Der Staat Israel_Cover_978-3-944101-09-5
  5. 9783944101682

    Kommunale Akteure zwischen Wettbewerb und Kooperation

    33,80 €

    Wie können viele Akteure gemeinsam eine Region steuern? Wie werden kollektive Entscheidungen getroffen, wodurch werden diese beeinflusst und mit welchem Ergebnis? Im vorliegenden Buch werden kollektive Entscheidungen aus 20 Jahren Metropolregionsbildung in Mitteldeutschland analysiert. Es basiert maßgeblich auf einer mehrjährigen teilnehmenden Beobachtung sowie auf Einzelinterviews mit Verwaltungsangestellten und den politischen Spitzen auf kommunaler, Landes- und Bundesebene. Die Arbeit zeigt auf, wie die komplexen institutionellen Verflechtungen, parteitaktische und geostrategische Überlegungen, versteckte Prioritäten, die Machtverhältnisse innerhalb der Kommunen, die Art der Kopplung von Entscheidungskontexten sowie das Zusammenspiel von individuellen Diskontierungsraten auf politischer und Verwaltungsebene die kollektiven Entscheidungen in der Metropolregion Mitteldeutschland beeinflusst haben. Erfahren Sie mehr
  6. Wettbewerbspositionierung
  7. REGKLAM 2
  8. Cover_ISBN 978-3-944101-32-3
  9. 978-3-944101-47-7.jpg

    Die Rente im Spannungsfeld von Politik, Wirtschaft und Demographie

    34,80 €

    Der Autor gibt den Lesern – in allgemein verständlicher Form – Daten und Fakten an die Hand, die sie in die Lage versetzen, die gegenwärtige und die zukünftig zu erwartende Rentensituation angemessen zu beurteilen. Der Prognoseprozess wird absolut transparent dargestellt, so dass die Leser ihn Schritt für Schritt nachvollziehen können. Dabei werden Zusammenhänge und Strukturen herausgearbeitet, die für das Verständnis des Rentensystems wichtig sind, und es werden Stellschrauben aufgezeigt, mit denen die Rente (den Zielvorstellungen entsprechend) gesteuert beziehungsweise beeinflusst werden kann.

    Der Autor legt überzeugend dar, dass die Rente keine naturgesetzlich determinierte Größe ist. Wenn die Einwohner eines Landes im Durchschnitt immer älter werden, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass das Rentenniveau sinken muss, damit die Rente bezahlbar bleibt. Wie sich die Rente entwickelt, hängt von vielen Faktoren ab, nicht zuletzt von den politischen Zielen, an denen sich eine Regierung bei ihren Entscheidungen orientiert.

    Erfahren Sie mehr
  10. (letzte) ausfälle

    (letzte) ausfälle

    21,80 €

Artikel 51 bis 60 von 349 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 4
  2. 5
  3. 6
  4. 7
  5. 8

In absteigender Reihenfolge