APL 2001_2

A Programming Language

APL-Germany e.V.

Kurzübersicht

A Programming Language
ISBN: -
ISSN: 1438-4531
Veröffentlicht: 2001, Heft 2. Auflage, Einband: geklammert, Seiten 42, Format DIN A4, Gewicht 0 kg
Lieferzeit: 14 Werktage
Verfügbarkeit: Auf Lager
20,00 €

APL 2001_2

Mehr Ansichten

Details

EDITORIAL

Liebe APL-Freunde,
nun wächst zusammen, was zusammen gehört. Was in der Politik nur mühsam voran geht, macht den Array-Verarbeitern weniger Schwierigkeiten. APL Germany e.V. ist jetzt Mitglied des APL-Arbeitskreises der GSE (G.U.I.D.E. SHARE Europe – Benutzerorganisation von IBM-Kunden). Das bedeutet, dass Treffen unseres Vereins in Zukunft häufiger gemeinsam mit Tagungen des GSEArbeitskreises durchgeführt werden können, was Reisekosten minimiert und das Gewinnen von Referenten erleichtert. Spräche ich „Neusprech“, würde ich von Synergieeffekten reden. Das bedeutet nicht, das wir IBM-lastig werden, wir werden weiterhin allen Anbietern und Nutzern von Arrayverarbeitungssystemen ein Forum bieten und dies auch im APL Journal zeigen. Sie können sich in der neuen Ausgabe, die wir Ihnen hiermit vorlegen, davon überzeugen.

Nach der erfolgreichen Hamburger gemeinsamen Tagung wollen wir im April 2002 auch wieder mit der GSE zusammen ein Treffen durchführen. Dem steht noch ein Problem entgegen, das hoffentlich noch überwunden wird: Der ins Auge gefasste Gastgeber (IBM in München) hat keinen Raum verfügbar, der die vereinten APL-Enthusiasten fassen kann. Hier noch fünf gute Nachrichten, die auf früheren Tagungen zwar verlautbart wurden, aber vielleicht nicht zu Ihnen allen vorgedrungen sind:

  • Für Lehr- und Forschungszwecke kann man eine kostenlose Lizenz von IBM APL2 bekommen (Kontakt: Klaus Drebenstedt, Kwd@de.ibm.com)
  • Tilman Otto bietet seinen APL-Compiler (noch) kostenlos an: TilmanOtto@web.de
  • APL Germany hat eine Lizenz für Dyalog APL (Dieter_Lattermann@compuserve.com)
  • Soliton bietet eine kostenlose Version von Sharp APL für Linux an (sales@soliton.com)
  • IBM arbeitet an einer Linux-Version von APL2 (das ist keine Ankündigung)

Zum Schluss noch zwei Tipps für Engagierte: Schreiben Sie doch mal einen Artikel für das APL Journal und/oder reichen Sie einen Vortrag für die nächste internationale APL-Konferenz ein: Array Processing Languages - Lore, Problems and Applications in Madrid vom 22. – 25. Juli 2002 (dazu haben Sie Zeit bis zum 31. Januar 2002)

Ich wünsche Ihnen erfolgreiches Jahr 2002,
Ihr
Dieter Lattermann

Aus dem Inhalt APL-Journal 2-2001

Dr. Tilman Otto
APL als Client & Server für SAP R2/R3

Herbert Voß
Die mathematischen Funktionen von Postscript

Reiner Nussbaum
Linux und APL
APL kann für systemnahe Aufgaben unter LINUX verwendet werden

Klaus-Peter Friedrich
A.ID.A
Das Analysesystem der RSGVInformationsDienste in APL2

David Liebtag/Ursula Holzer
APL2 Mainframe Features

Frank Diehl
APL und MQSeries
Die Performance stimmt

Martin Hintz
Verarbeitung von Großrechnerdaten im PC-Umfeld

Maren Röttgers, Nils Dennstedt
Die Hamburg-Mannheimer präsentiert ihre SRBB

Sergy Alpin
Java-APL+Win Interface

Dr. Wolf Dehus
Opa und das Internet

Blickpunkte
Aufnahmeformular
Impressum
Editorial

Zusatzinformation

Gewicht 0.0000
Lieferzeit 14 Werktage